Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Kindertagesstätte "Schatzkiste"

Das größte und wichtigste Bauvorhaben der vergangenen Jahre war der Neubau der Kindertagesstätte in Alerheim. Die Kindertagesstätte ist in der Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Alerheim und mit staatlicher Unterstützung haben politische Gemeinde und Kirchengemeinde gemeinsam in den Jahren 2010 bis 2014 ein neues Gebäude für die kleinsten Mitbürger gebaut, das alle Anforderungen an eine zeitgemäße Betreuungseinrichtung erfüllt.

Derzeit werden in den Räumen zwei Kindergartengruppen (3-6 Jahre), eine Krippengruppe (Kinder <3) und eine Hortgruppe (Grundschüler der benachbarten Johann-Wilhelm-Klein-Grundschule) betreut. In den Vorjahren waren es zeitweilig auch schon zwei Gruppen für Kinder unter 3 Jahren. Für die zweite Gruppe steht ein separater Gruppenraum und separate Nebenräume (Schlafraum und Waschraum) zur Verfügung. In der Schatzkiste gibt es eine eigene Köchin, die in der großzügig ausgestatteten Küche für die vielen Mittagskinder das Essen zubereitet. Das "Bistro" dient aber nicht nur beim Mittagessen als Speisesaal, sondern auch die anderen Mahlzeiten können dort eingenommen werden, ein weiteres Highlight neben der tollen Turnhalle sind auch die Außenanlagen, zu denen jeder Gruppenraum einen direkten Zugang hat.

Der komplette Neubau der Kindertagesstätte hat etwas mehr als 1,7 Millionen Euro gekostet. Davon wurden ca. 730.000 € als Fördergelder aus Bundesprogrammen und Mitteln des Freistaats Bayern getragen. Die verbleibende Million teilten sich die politische Gemeinde (ca. 700.000 €) und die evangelische Kirchengemeinde Alerheim. Das neue Gebäude wurde vom Architekturbüro Moser + Ziegelbauer aus Nördlingen geplant und fügt sich hervorragend in die Umgebungsbebauung ein. Der funktionale Anspruch an die Räume und die Vorgaben des Raumprogramms für Kindertagesstätten verbinden sich mit kluger Planung, so dass für unsere Kinder ein tolles neues Gebäude entstanden ist.

Die Kindertagesstätte ist durch einen Fußweg vom neuen Baugebiet direkt erreichbar. Um auch die Eltern in den Ortsteilen Bühl, Rudelstetten und Wörnitzostheim zu entlasten, finanziert die Gemeinde einen Bus-Service für die Kindergartenkinder. Der Bus holt die Kinder um 8 Uhr an den jeweiligen Bushaltestellen ab und übergibt sie dann sicher in die Obhut der Erzieherinnen. Ab 12 Uhr werden die Kinder dann wieder in ihre Heimatdörfer gebracht.

 

mehr:  www.kita.alerheim.de

aktuelle Besucher

Aktuell sind 221 Gäste und keine Mitglieder online

Suchen

Schnell zur Hand

Empfohlene Websites
Hitradio
rt1 Nordschwaben
Die genaue Uhrzeit
Die genaue Atomzeit
Telefonbuch
Das örtliche Telefonbuch
Postleitzahlen
Die Postleitzahlen
Wetter
Das Alerheimer Wetter
Wetterwarnungen
Amtliche Unwetterwarnungen
Fernsehprogramm
aktuelles TV-Programm
Wikipedia
Nachschlagewerk

Nachrichtenticker AZ

Augsburger Allgemeine - Lokales (Nördlingen)